Willkommen auf der Internetseite der Initiative Moorburgtrasse-stoppen.
Die Verhinderung der von Vattenfall geplanten Fernwärmeleitung vom KoKW Moorburg bis nach HH Altona (die sog. Moorburgtrasse) ist das ursprüngliche Anliegen unserer Initiative gewesen. Diese konnte von einem entschlossenen Bündnis verhindert werden. Ein gleichberechtigtes Anliegen unserer Initiative ist es nun, die Fertigstellung und die Inbetriebnahme des im Bau befindlichen Kohlekraftwerks in Moorburg zu verhindern.
Wir engagieren uns außerdem für eine sozial gerechte, dezentrale und regenerative Energieerzeugung in Hamburg (und weltweit). Wir freuen uns über MitstreiterInnen, Deinen Kommentar auf unserer Seite und auch über Spenden, um unsere bisherige erfolgreiche Kommunikations- und Aktionsarbeit fortsetzen zu können.
Initiative Moorburgtrasse-stoppen

Freitag, 14. Januar 2011

Eröffnung Hamburg Umwelthauptstadt 2011: Freiwillige bringen das fehlende Kohlekraftwerk




Bei der Auftaktveranstaltung zur Umwelthauptstadt 2011 in auf dem Hamburger Rathausmarkt am 14.1. wurde das Kohlekraftwerk Moorburg vergessen, das zur Zeit auf der anderen Elbseite gebaut wird. Ein freiwilliger Bautrupp holte das Versäumte nach und trug die Bauteile in die Innenstadt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen